Im letzten Jahr erhielt die Vollenda-Werk GmbH mehrere Aufträge aus der Pulverlack-Industrie, kritische Produkte (feinstes Pulver !) zu verarbeiten.

Bei einem Kunden bestand die Herausforderung, mehrere Anlagensysteme in kompaktem Design nebeneinander zu arrangieren, wobei jede Anlageneinheit sowohl in Kartons mit Inliner als auch in Big Bags/Fässer abfüllen sollte. Die Besonderheiten lagen darin, unter der zentralen Produktzufuhr beide Anlagenteile schnell verschieben und die Füllköpfe/Stutzen austauschen zu können. Die Anlagen docken automatisch an, so dass einfach von Big Bags auf Kartons gewechselt werden kann. Die Anlage ist so konstruiert, dass die Füllstutzen leicht zerlegt und gereinigt werden können. Außerdem ist eine Wartungsbühne integriert, die Zugang zu den höher liegenden Teilen verschafft und auch für die Reinigung bei Produktwechsel genutzt werden kann. Gemeinsame Komponenten, wie z.B. Steuerung und Dosierung, gestalten die Anlage wirtschaftlich.

Ein weiterer Kunde aus der Pulverlack-Industrie benötigt verfahrbare Anlagen. Vollenda-Werk GmbH baute hierfür eine sehr kompakte, komplett mobile Einheit mit Fahrwerk, inkl. Kartonvorlage- und Vollkartonspeicher. Somit kann das Abfüllsystem schnell unter verschiedene Produktabgabestellen positioniert, angedockt und das entsprechende Produkt abgefüllt werden.

Alle Abfüllanlagen wurden für den Betrieb in staubexplosiver Umgebung konstruiert. Außerdem werden anfallende Stäube im Produktraum an verschiedenen Stellen der Anlagen über die Aspirationsanlage abgesaugt. Einige wurden für den US-Markt nach amerikanischer Norm ausgestattet.

Bei beiden Anlagen erfolgt die Aufgabe der Kartons manuell. Diese fahren dann automatisch unter die Füllstelle, wo sie befüllt werden. Nach der automatischen Befüllung werden die Kartons zum Zubindeplatz vorgetaktet. Hier kann der Bediener die Gebinde von Hand verschließen. Rollenbahnen sorgen für Aufgabe- und Abgabepuffer, so dass der Mitarbeiter nicht ununterbrochen an der Anlage sein muss.

Das Dosiersystem garantiert bei hoher Dosiergenauigkeit eine leichte und schnelle Zugänglichkeit für Reinigungsarbeiten.

Ein großflächiges Bedienpanel mit einer gut strukturierten Benutzeroberfläche ermöglicht ein komfortables Bedienen der Anlage.

Der Aufbau und die Inbetriebnahme der Anlagen erfolgten wie immer im Werk der Vollenda-Werk GmbH. Hierdurch hatten unsere Kunden die Möglichkeit, die Funktionalität der Anlage bereits bei uns zu sehen. Die Anlage verlässt mit einer fertigen Software unser Haus und wurde nur noch vor Ort dem Kundenprozess angepasst und in einer produktionsbegleitenden Phase optimiert.

TigerMZ 40545 1 600x338

Kombi-Abfüllanlage bei der Karton-Abfüllung

 

TigerMZ 40545 2 600x338

Kombi-Abfüllanlage bei der Big Bag-Abfüllung

 

TigerMZ 40545 3 600x338

Kombi-Abfüllanlage bei der Fass-Abfüllung

 

 

CWSMZ 40764 600x338

Mobile Abfüllanlage für Kartons